Verbundener Atem
nach Dr. Rüdiger Dahlke

Verbundener Atem als Energie- und Bewusstseinsquelle

Der Atem ist unsere wichtigste lebenserhaltende Energiequelle. Er wirkt auf unser körperliches, geistiges und spirituelles Dasein. Seit Jahrtausenden ist dieses Wissen in Kulturen auf entsprechende Weise verankert. Das aus dem Altgriechisch stammende Wort Psyche wurde mit Hauch und Seele gleichgesetzt. In fernöstlichen Kulturen sind Mahatma, Atman oder auch Prana das Synonym für Atem, Seele und Lebensenergie. Dem lateinischen Spiritus wohnt neben Seele und Geist auch der Atem inne.
Die von Dr. Rüdiger Dahlke entwickelte Technik des Verbundenen Atem ermöglicht den Zugang auf verschiedene Ebenen unseres Daseins, das Erfahren der Weisheit von Körper und Seele. Eine deutliche Erhöhung des Atemvolumens überflutet unseren Körper bis in alle Zellen mit der Lebensenergie Prana.

Mögliche Wirkungen auf körperlicher Ebene und damit Gesundung sind:

  • Entschlackung und Entsäuerung durch erhöhten Stoffwechsel
  • verbesserte Durchblutung und Sauerstoffversorgung
  • Lösung von Energieblockaden
  • Aktivierung der Abwehr- und Selbstheilungskräfte
  • Schmerzlinderung in Gelenken und Gewebe
Verbundener Atem

Die seelisch-geistige Dimension des Verbundenen Atems

Seelisch ermöglicht der Verbundene Atem in das Reich unserer Schatten einzutauchen, in alles Verdrängte, nicht Gefühlte und Gelebte. Vom Unbewussten ins Licht gebracht verlieren Sie ihre Energie zehrende Kraft und ermöglichen das Loslassen überkommener Lebensmuster. Bei psychotherapeutischer Behandlung und Traumaverarbeitung kann der Verbundene Atem, unterstützend eingesetzt, den Prozess intensivieren.

Unsere Welt ist von Polarität geprägt. So auch der Atem mit seinem Ein und Aus, seinem Nehmen und Geben. Diese Polarität kurzzeitig aufzulösen ermöglicht der Verbundene Atem. Erfahrungen geistig-spiritueller Dimension, die Leichtigkeit des Seins, Einheitserfahrungen sowie tiefer Frieden sind erlebbar.

Körper, Geist und Seele sind beim Verbundenen Atem eng miteinander verknüpft. Die gegenseitige Stimulierung intensiviert die oben beschriebenen Prozesse.
Der Verbundene Atem lässt uns die Weisheit von Körper und Seele erfahren und kann deren Gesundung und Entwicklung befördern. Eine Entdeckungsreise zum Selbst und darüber hinaus.

Die Atemtechnik gibt dem Verbundenen Atem seinen Namen. Das Ein und Aus des Atemstroms erfolgt ohne Pause, ist also miteinander verbunden.
Dies geschieht im Liegen in einer kleinen Gruppe. Der Ablauf wird während der etwa zweistündigen Dauer musikalisch begleitet.

Schreiben sie mir

Habe ich ihr Interesse geweckt?

Wenn sie mehr Lebensenergie durch "Verbundenen Atem" erreichen wollen, dann nehmen sie mit mir Kontakt auf.
Schreiben sie mir